Zukunftstag 2019

bei Swisscom Broadcast

Am 14. November 2019 hat der nationale Zukunftstag stattgefunden. Auch wir bei Swisscom Broadcast haben ein Programm angeboten: 18 interessierte Schülerinnen und Schüler konnten in die Welt der Swisscom Lehrberufe eintauchen. Gemeinsam mit ihnen haben wir Texte, Bilder und Grafiken für diese Geschichte erstellt.


Einige der Teilnehmenden stellen sich genauer vor:

Olivia

Mein Alter:
11

Mein Traumberuf:
vor dem Zukunftstag: Lehrerin
nach dem Zukunftstag: Mediamatikerin

Meine Lieblings-Farbe:


Chiarra

Mein Alter:
13

Mein Traumberuf:
Kauffrau

Meine Lieblings-Farbe:


Samden

Mein Alter:
12

Mein Traumberuf:
Mediamatiker

Meine Lieblings-Farbe:


Rebecca

Mein Alter:
13

Mein Traumberuf:
Interactive Media Designerin

Meine Lieblings-Farbe:


und Vivienne, Loriane, Anoouk, Seraphina, Nico, Maël, Eliah, Nalla, Jennifer, Yannick, Levi, Lilia, Aquira und Geronimo.

Bei Swisscom stellen Lernende ihre Ausbildung selber zusammen!

Auf dem internen Marktplatz können sich Lernende auf Projekte bewerben. So können sie Ihre individuellen Stärken fördern und gezielt an Schwächen arbeiten.

Immer mit dabei ist der Lernbegleiter als Coach und Unterstützer. Gemeinsam werden die Projektziele definiert und besprochen. Ebenfalls wird gemeinsam festgelegt, welche Kompetenzen im nächsten Projekt vertieft werden sollten.

Swisscom setzt bei der Berufsbildung auf Vertrauen, Eigeninitiative und Leidenschaft.

Am Vormittag lernten wir die (ehemaligen) Lernenden Larissa, Daniel, Philip und Viviane kennen. Sie alle haben uns aus ihrem Swisscom Alltag erzählt und uns immer wieder etwas beigebracht, das wir für diese Story hier verwenden konnten.

Nach so viel coden, Storyboards, Fotos und Videos waren wir aber langsam hungrig und haben uns aufgemacht zum Restaurant.

Auf zum Bantiger

nach dem leckeren Mittagessen,
haben wir uns aufgemacht zum
947 Meter hohen Berg.

Der Sendestandort Bantiger

Hoch über der Stadt Bern thront der Sendeturm Bantiger – bei Wind und Wetter. Wir haben heute die Chance, die Kanzel zu besichtigen und den atemberaubenden Blick über die Region zu geniessen.

Toni Poschung, Regionenleiter bei Swisscom Broadcast und Chef vom Bantiger, hat uns viel erklärt, gezeigt und beigebracht.

So etwa, dass vom Bantiger digitale Radiosignale (DAB+) in die ganze Region verbreitet werden, dass der Sendeturm das höchste Gebäude im ganzen Kanton Bern ist und wie sehr sich die Technik in den letzten Jahrzehnten verbessert hat.


Als Beispiel ein altes UKW Radio und ein aktuelles DAB+ Radio:

Ein spannender Tag geht langsam zu Ende.

Im Sitzungszimmer des Sendestandorts Bantiger haben wir nun alle Texte, Grafiken, Bilder und Videos gesammelt und daraus diese Geschichte gebaut. Wir hoffen sie hat euch gefallen.
Mehr Infos über deine berufliche Zukunft bei Swisscom findest du hier:


Habt ihr Lust, den Sendestandort Bantiger mit der Schule, eurer Familie oder Freunden zu besuchen oder ein Apéro in der Kanzel durchzuführen?

Besucherführungen und Räumlichkeiten können hier gebucht werden: swisscom.ch/visit